Mitgliederversammlung 2021

Mitgliederversammlung 2021

DACH UND WAND BASELLAND – Tobias Schaub, Präsident des Verbands Dach und Wand Baselland,
rief seine Berufskollegen an der Herbstversammlung dazu auf, den Klimawandel proaktiv als Chance zu nutzen
und die dazu seitens der Gebäudehülle Schweiz zur Verfügung stehenden Tools unbedingt zu nutzen.

Energiestrategie als Königsweg

Die Mitglieder des Verbands «Dach und Wand Baselland» trafen sich zum ersten Mal in den grosszügig ausgestalteten und funktionalen Räumlichkeiten im neuen Haus der Wirtschaft in Pratteln. An der diesjährigen Herbstversammlung vom vergangenen 1. Dezember wurde über die Anfang November stattgefundene Sektionspräsidentenkonferenz der Gebäudehülle Schweiz, des nationalen Dachverbands, und über den Gesamtarbeitsvertrag informiert. Zudem fanden ein
kurzer Rückblick auf die Berufsschau und die Rechnungsabnahme der verbandseigenen Familienausgleichskasse statt.

Präsident Tobias Schaub, der nach seiner Wahl im September 2021 zum ersten Mal eine Versammlung präsidierte, orientierte seine Berufskollegen über die Themen der diesjährigen Sektionspräsidentenkonferenz. Die Energiestrategie 2050 des Bundes stellt für die Gebäudehülle Schweiz ein zentrales Thema dar. Unter dem Motto «Heute modernisieren, morgen profitieren» müsse die Branche diese Strategie als Chance nutzen. Der Erfolgsschlüssel zu einer klimaneutralen Bilanz sei das Modernisieren der Gebäudehülle im Bereich der Wärmedämmung und die konsequente Nutzung von erneuerbaren Energien. Dabei wollen die schweizerischen
– und damit auch die Baselbieter – Gebäudehüllen-Spezialisten kluge Wege aufzeigen, dass mit Energiesparen eben keine Komforteinbussen in Kauf genommen werden
müssen. Nicht zufällig spricht die Branche von einem «Königsweg E+». Tobias Schaub rief seine Berufskollegen auf, den Klimawandel proaktiv als Chance und die
dazu seitens der Gebäudehülle Schweiz zur Verfügung stehenden Tools unbedingt zu nutzen. Es sei wichtig, sich als moderne, zukunftsträchtige Branche zu positionieren und zu profilieren, sagte Schaub.

Der Verbandspräsident lobte die Präsentation von «Dach und Wand» an der Berufsschau, die Ende Oktober in der Frenkenbündtenhalle in Liestal über die Bühne ging. Er habe ein motiviertes Team erlebt. Der Verband habe eine sehr gute Visitenkarte abgegeben. Allen Beteiligten dankte er herzlich für deren Einsatz.
Projektleiter Andreas Bergamini schloss sich diesem Dank an und informierte kurz über den gelungenen Auftritt, mit dem die vier Berufe Abdichter, Dachdecker, Fassadenund Gerüstbauer vorgestellt wurden.

Generalversammlung 2020

Erste Generalversammlung nach dem Lockdown

Nachdem der Verband Dach und Wand Baselland die auf Anfang April anberaumte Generalversammlung wegen des Corona-Lockdowns nicht abhalten durfte, wurde diese nun
am vergangenen 26. Juni nachgeholt. Verbandspräsident und Landrat Matthias Ritter begrüsste seine Mitglieder im Restaurant Farnsburg in Liestal und führte wie gewohnt sehr
speditiv durch die ordentlichen Geschäfte.

Die Baselbieter Spezialisten für die Gebäudehülle blicken auf ein gutes vergangenes Jahr zurück. Die laufende Klimadiskussion und die daraus resultierende Notwendigkeit von
energetischen Sanierungsmassnahmen würden sich positiv auf die Auftragslage der Branche auswirken, sagte Ritter. Der Verbandspräsident wies in seinem
Jahresrückblick aber auch auf die handelspolitischen Auseinandersetzungen zwischen den USA und China und den Brexit hin – Ereignisse, welche sich negativ auf die
wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes auswirken können.

Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres war die Teilnahme des Verbands an der Baselbieter Berufsschau in Pratteln. Matthias Ritter bedankte sich bei seinen Berufskollegen
für deren aktive Unterstützung dieses für die Nachwuchsrekrutierung unverzichtbaren Verbandsauftritts. Der Stand des Verbands Dach und Wand fand wiederum grosse Beachtung – vor allem am Wochenende, als die Jugendlichen mit ihren Eltern den bewährten Baselbieter «Marktplatz der Berufe» besuchten.

Turnusgemäss mussten in diesem Jahr die Verbandsgremien neu bestellt werden. Die Verbandsleitung mit Präsident Matthias Ritter, Vizepräsident Hans Tribelhorn und Sekretär
Kaspar Mosimann sowie den Beisitzern Thomas Dalhäuser, Domenico Marsicovetere, Tobias Schaub und Peter Waldburger wurde einstimmig für eine weitere Amtsperiode
bestätigt. Zum Abschluss der Generalversammlung in Liestal orientierte noch Heribert Käser als Vertreter des schweizerischen Dachverbands über die verschiedenen Marketing-
Dienstleistungen, welche den Mitgliedern seitens des Verbands «Gebäudehülle Schweiz» zur Verfügung stehen.